Schwimmbäder und Whirlpools Fragen Werden Von Erfahrenen Gärtner Beantwortet

4 Möglichkeiten, bewölkten Swimmingpool Wasser zu löschen

How to fix cloudy pool water
Wie man das trübe Poolwasser repariert

Bewölktes Poolwasser: Ursachen, Behandlung und vorbeugende Maßnahmen

Vielleicht hast du morgen eine Poolparty und plötzlich merkst du, dass dein Wasser trüb ist. Trübes Poolwasser wird durch falsche Chlorwerte, unausgeglichene pH-Werte und Alkalinität, fehlerhafte oder verstopfte Filter und / oder Algen und Schmutz verursacht. Um trübes Wasser zu entfernen, entfernen Sie Algen und Fremdkörper, ersetzen Sie Filterpatronen und fügen Sie die richtige Menge an Chemikalien hinzu. Wenn Sie einen schweren Fall von trübes Schwimmbadwasser haben, bei dem das kombinierte Chlor über 0, 5 ppm liegt, müssen Sie Ihren Pool sofort schockieren.

Warum ist mein Pool bewölkt?

  1. Unsachgemäße oder unausgewogene Chemikalien: Ein falsches chemisches Gleichgewicht kann bedeuten, dass zu viel oder zu wenig Chlor vorhanden ist, der pH-Wert und die Alkalinität nicht im Gleichgewicht sind oder das Wasser eine hohe Kalziumhärte aufweist.
  2. Fehlerhafter Filter: Schlechte Filterung bedeutet, dass der Filter möglicherweise nicht lange genug läuft oder der Filter verschmutzt ist, was zu einer schlechten Wasserzirkulation führt.
  3. Umwelteinflüsse und Ablagerungen (Partikel): Staub, Pollen und Blätter können sich in Ihrem Filter ansammeln und den Reinigungsprozess behindern. Auch Insekten, Vogelkot und abfließendes Wasser nach einem Sturm tragen zum trüben Poolwasser bei. Abflusswasser bringt Nitrate, Phosphate und andere Chemikalien in Ihren Pool.

So löschen Sie einen bewölkten Pool

  1. Gleichen Sie die Chlorwerte aus
  2. Überwachen Sie den pH-Wert und die Gesamtalkalität
  3. Reinigen oder ersetzen Sie die Filter
  4. Entfernen Sie Fremdkörper, schrubben und saugen Sie den Pool auf

Hinweis: Diese Anweisungen gelten für einen chlorierten Pool. Hier sind die Anweisungen zum Löschen eines trüben Salzwasserpools.

Warum falsche oder ungleichmäßige Poolchemikalien trübes Wasser verursachen

Pool-Chemie ist der schwierigste Teil der Pool-Verwaltung. Die Verwendung falscher Chemikalien oder die Zugabe falscher Mengen sind die Hauptursachen für trübes Wasser und können sogar zu Algen führen, wenn nicht besonders vorsichtig vorgegangen wird.

  • Falsche pH-Werte und Chlorwerte: Dies sind die häufigsten Schuldigen. Der pH-Wert steht nicht in direktem Zusammenhang mit der Trübung im Wasser, verbraucht jedoch freies Chlor und macht es unwirksam, wenn es nicht ausgeglichen ist. Und wenn der Gehalt an freiem Chlor sinkt, bildet sich Chlor (Chloramin), das das Wasser trüb macht und Bakterien und andere Organismen wie Algen nicht töten kann.
  • Hohe Gesamtalkalinität (TA): Sie müssen auch Änderungen des TA-Spiegels genau überwachen. Ein hoher TA verursacht pH-Wert und Kalkablagerungen, die beide mit Trübungen verbunden sind. Das Verfahren zur Senkung der Gesamtalkalinität umfasst die Belüftung nach Zugabe von Salzsäure. Dieser Prozess erhöht den pH-Wert auf empfohlene Werte.
  • Chemisches Ungleichgewicht: Hoher Phosphat - und Phosphatspiegel Brom und unausgeglichene Stabilisatoren wie Cyanursäure (CYA) können ebenfalls Trübungen verursachen. Wenn Sie Cyanursäure häufig verwenden, stellen Sie sicher, dass die Konzentrationen von CYA und freiem Chlor ausgeglichen sind, da überschüssiges CYA freies Chlor deutlich reduziert. Verwenden Sie dieses Chlor / CYA-Diagramm, um die richtigen Werte zu bestimmen.

Woher weiß ich, welche Poolchemikalie im Ungleichgewicht ist?

Um zu überprüfen, welche dieser Chemikalien unausgeglichen sind, benötigen Sie ein genaues, schnelles und einfach zu verwendendes Testkit. Ich verwende das LaMotte ColorQ Pro 11 digitales Wassertest-Kit. Es spart mir viel Zeit, da es einfach zu bedienen und sehr effektiv für häufige Verwendung ist. Es prüft pH, freies Chlor, kombiniertes Chlor, Gesamtchlor, Brom, Kalziumhärte, Gesamtalkalinität, Cyanursäure und andere Metalle einschließlich Eisen, Kupfer, Biguanid, Biguanide Shock alles auf einen Blick.

Ich benutze dann einen Pool-Rechner, um die genaue Menge jeder Chemikalie zu finden. Idealerweise sollten die empfohlenen Chlorwerte etwa 3 ppm betragen, was dem Gesamtchlor entsprechen sollte, wenn Chloramin bei 0 ppm liegt.

Was ist der Unterschied zwischen freiem Chlor, kombiniertem Chlor und Gesamtchlor?

Freies Chlor bezieht sich auf das Chlor, das Sie in das Wasser geben. Es unterscheidet sich von 'kombiniertem Chlor', welches Chlor ist, das verbraucht, oxidiert oder mit den Ammoniak- und Stickstoffverbindungen im Wasser verdünnt wurde. Im Gegensatz zu freiem Chlor ist kombiniertes Chlor bei der Desinfektion und Abtötung von Mikroorganismen unwirksam. Gesamtchlor ist die Summe von freiem Chlor und gebundenem Chlor.

Ideale Chlorwerte

Gesamtchlor sollte 3 ppm betragen und Kombiniertes Chlor sollte immer unter 0, 5 ppm (oder 0 ppm wenn möglich) sein, um Chloramin zu vermeiden.

1. So löschen Sie wolkiges Poolwasser, das durch ein Chlorungleichgewicht verursacht wird

Ein niedriger Gehalt an freiem Chlor wird durch starken Gebrauch, starken Regen (der das Chlor verdünnt) oder heiße, sonnige Tage verursacht, wenn UV-Licht das freie Chlor oxidiert. Wenn Sie einen Außenpool haben, können Sie einen Chlorstabilisator wie Cyanursäure verwenden, um eine Chlorverarmung durch direktes UV-Licht zu verhindern. Denken Sie daran, dass Cyanursäure sehr stark ist, und wenn sie die empfohlenen Werte überschreitet, wird freies Chlor verschwinden und das Wasser wird trüb und es besteht ein hohes Risiko für Algenwachstum.

Wenn Ihr kombiniertes Chlor über 0, 5 ppm liegt, kann Ihr Wasser trübe werden und für das Schwimmen unsicher werden. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie Ihren Pool sofort schockieren.

Wie zu wissen, ob das Chlor nicht ausgeglichen ist?

Je größer der Bereich zwischen freiem und Gesamtchlor ist, desto mehr gebundenes Chlor (Chloramin) ist im Wasser vorhanden. Kombiniertes Chlor sollte möglichst unter 0, 5 ppm oder nur 0 ppm liegen. Dies bedeutet, dass Sie den Chlorgehalt täglich testen und gegebenenfalls anpassen sollten, bevor Sie überschüssiges Chloramin erhalten, insbesondere im Sommer, wenn es heiß ist und der Pool stark beansprucht wird.

Sicherer pH-Wert für das Schwimmen

Der richtige pH-Wert in einem Schwimmbecken sollte zwischen 7, 4 und 7, 8 liegen, wobei 7, 6 das ideale Niveau ist.

2. Monitor pH und Gesamtalkalinität

Die Konzentration des pH-Werts im Wasser beeinflusst, wie alle Chemikalien des Wassers funktionieren, einschließlich Chlor. Wenn der pH-Wert zu hoch wird, wird Chlor unwirksam und wir alle wissen, wie wichtig Chlor in einem Pool ist.

Wie man den pH in deinem Pool balanciert

Um den pH-Wert zu senken, müssen Sie einen pH-Wert-Reduzierer (pH minus) wie Salzsäure oder Schwefelsäure verwenden. Alles unter einem pH-Wert von 7, 0 ist zu niedrig, und abgesehen davon, dass das Wasser trüb wird, entstehen in dieser Umgebung schädliche Bakterien wie Algen.

Um niedrige pH-Werte zu erhöhen, müssen Sie einen verwenden pH-Zunahme (pH plus) mit Sodaasche.

Wie man die Gesamtalkalinität (TA) ausgleicht

Stellen Sie abschließend sicher, dass die Gesamtalkalität innerhalb des erforderlichen Bereichs von 80 ppm und 120 ppm liegt, um pH-Werte zu vermeiden und Kalkablagerungen zu verursachen. Um die Gesamtalkalinität ohne zusätzliche Ausrüstung zu senken, geben Sie Salzsäure hinzu und belüften Sie den Pool, um den pH-Wert wiederherzustellen, ohne einen pH-Wert-Erhöher hinzufügen zu müssen, der ebenfalls die Alkalinität erhöht.

3. Reinigen Sie die Pool-Filtrations- und Zirkulationssysteme

Ein schlechtes Wasserkreislaufsystem kann ebenfalls ein großes Problem darstellen. Wenn Ihr Wasser nicht richtig zirkulieren kann, wird es stagnieren und trüb. Um dieses Problem zu beheben:

  • Stellen Sie sicher, dass die Rücklaufverschraubungen (Augapfelbeschläge) nach unten zeigen, damit das Wasser am Boden des Beckens ordnungsgemäß zirkulieren kann. Das Zirkulationssystem wird jedoch weitgehend davon abhängen, wie der Pool gebaut wurde.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Pumpengröße verwenden, um das Wasser ausreichend zu reinigen.
  • Stellen Sie sicher, dass das Filtersystem lange genug läuft. Ein Filter sollte rund um die Uhr laufen, damit das Wasser die ganze Zeit sauber bleibt. Für private Pools, die nicht ausgelastet sind, können jedoch mindestens 8 bis 10 Stunden pro Tag ausreichen.
  • Entfernen Sie Partikel, die Ihren Filter blockieren könnten. Ihr Filtersystem reinigt kontinuierlich das Wasser und wenn es nicht richtig funktioniert, wird das Wasser schmutzig, trüb und kann sogar Algen entwickeln. Große Partikel sind gerne blockierende Filtrationssysteme, insbesondere Diatomeenerde- (CD) und Kartuschenpoolfilter.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie das DE und das Patronenfiltermedium regelmäßig reinigen, rückspülen oder ersetzen. Patronenfilter halten normalerweise 2.000 Stunden und sollten je nach Nutzung alle 1-2 Jahre ausgetauscht werden.

Welcher Poolfilter ist der Beste?

Es gibt drei Arten von Filtern: DE (Diatomeenerde), Patrone (Papier) und Sand. Jeder hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Ein DE-Pool-Filter ist am effizientesten, wenn es um die Filtration geht, gefolgt von der Patrone und den Sandfiltern. Hier finden Sie meine detaillierte Anleitung zu den Poolfilter-Typen, wie Sie die beste auswählen und wie Sie sie richtig pflegen.

Private Pools

DE und Patronenfilter werden für Heimbäder empfohlen und sind aufgrund ihrer Verstopfungsneigung möglicherweise nicht die besten, wenn es um öffentliche Schwimmbäder (Wohnungen oder Hotels) geht. Das Filtermedium für DE- und Patronenfilter erfordert ebenfalls häufigen Austausch.

Öffentliche Schwimmbäder

Ein Sandfilter ist immer am besten, wenn es um öffentliche oder halböffentliche Schwimmbäder geht, aber der in einem Sandfilter verwendete Sand wird auch verstopft und wird unwirksam, was dazu führen kann, dass das Wasser trübe oder schmutzig wird. Folglich sollte der Sand jedes Jahr ersetzt werden.

4. Entfernen Sie fremde Partikel, schrubben Sie und saugen Sie den Pool ab

Die Umwelt und das Wetter können auch die Ursache für trübes Wasser sein. Befolgen Sie alle empfohlenen Vorgehensweisen, um trübes Wasser zu reparieren und zu verhindern.

  • Kleine und große Fremdkörper können besonders im Frühjahr ihren Weg ins Wasser finden. Körperöl und Sonnencreme von Badegästen wäscht sich auch im Wasser und sammelt sich im Pool, was zu Trübungen führt. Sie können Netze verwenden, um sichtbare Partikel zu entfernen, und Sie müssen möglicherweise Poolklärer verwenden, um das Wasser aufzuräumen, wenn die Bewölkung fortbesteht. Außerdem bevorzuge ich die Verwendung Pool Flockungsmittel und ein Vakuum das Becken, um feine Teilchen zu beseitigen, die nicht durch Blatternetz oder Klärbecken entfernt werden können.
  • Algen verursachen auch in frühen Wachstumsstadien Trübungen. Um Algen zu entfernen, schrubben und reinigen Sie den Pool mit einem großen Laubnetz und Vakuum: Dann machen Sie einen Pool-Schock, um alle verbleibenden Algen loszuwerden. Kontrollieren Sie die Mengen von pH, Chlor, TA, Phosphat und anderen Desinfektionsmitteln, um Algenwachstum zu verhindern.
  • Freies Chlor geht schneller bei voller Sonneneinstrahlung verloren, aber wenn sich Bäume und Gebäude neben Ihrem Pool befinden, wird die direkte Sonne blockiert. Wenn Ihr Pool direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, sollten Sie einen Chlorstabilisator (CYA) und eine Poolabdeckung verwenden, wenn Sie den Pool nicht benutzen.
  • Regen trägt auch zu trübem Wasser bei, da er verdünnt und somit den Gehalt an freiem Chlor verringert. Alles, was Sie tun müssen, ist die Chemikalien zu testen, achten Sie genau auf die Chlorwerte und passen Sie sie gegebenenfalls an.

Sollte ich Algizid verwenden?

Sie können, aber die beste Methode, Algen loszuwerden, ist zu schrubben, mit einem großen Laubnetz zu reinigen, zu saugen und mit einem Chlorstoß zu töten. Sie sollten Algizid nur ab und zu für vorbeugende Maßnahmen verwenden und wenn gerade Grünalgen auftauchen: Es ist nicht sinnvoll, wenn der Algenausbruch immens und sehr sichtbar ist. Wenn Sie Schwarz- oder Kupferalgen haben, benötigen Sie möglicherweise einen speziellen Algizid, der sehr teuer sein kann. Algen verursacht auch das Wasser zu schäumen, das ist Ärger, dass einige Pool-Besitzer lieber nicht behandeln.

FAQs

Warum ist mein Pool Wasser nach dem Öffnen eines Pools bewölkt?

Je nachdem, wie sorgfältig Sie den Pool für den Winter geschlossen haben, können Sie zu Beginn des Sommers Algen und trübes Wasser sehen.

Die Hauptursache sind in der Regel unausgewogene Chemikalien. Wenn Ihr Wasser frei von Algen ist, müssen Sie nur alle Chemikalien testen und einstellen. Beginnend mit dem pH-Wert, dann das Chlor und dann andere Chemikalien danach.

Wenn das Wasser nach dem Einstellen aller Chemikalien immer noch trüb erscheint, können Sie entweder Wasserklärer verwenden, um die Ablagerungen durch den Filter zu entfernen, oder Poolflockungsmittel verwenden und dann Staub absaugen, um alle Partikel zu entfernen.

Warum ist das Poolwasser nach dem Schock und / oder der Zugabe von Algizid immer noch bewölkt?

Trübes oder milchiges Wasser nach dem Schocken ist normal und das Wasser sollte nach einem Tag wieder klar werden. Stellen Sie nur sicher, dass Ihre Pumpe und der Filter ordnungsgemäß funktionieren. Wenn Sie Algizid hinzufügen, denken Sie daran, dass ein Teil der Algizide Kupfer enthält, was einen Pool trüb machen kann. Wenn die Trübung 24 Stunden nach dem Schock weiter besteht, ist es möglich, dass Sie einen minderwertigen Chlorschock verwendet haben. In diesem Fall sollten Sie noch einmal das freie Chlor ablesen und den Schock mit einem qualitativ hochwertigeren Chlorschock wiederholen.

Sie sollten auch überprüfen, ob alle Chemikalien - insbesondere pH, Gesamtalkalinität, Cyanursäure und Calciumhärte - innerhalb der empfohlenen Werte liegen.

Schließlich könnten Trümmer eine anhaltende Trübung im Wasser verursachen. Sie können versuchen, einen Wasserklärer zu verwenden, um alle Partikel zum Filter zu schicken, oder Sie können Pool Floc verwenden, um die Trümmer zusammen zu sammeln und dann mit einer manuellen Poolpumpe aufzusaugen.

Warum ist der Pool nach einem Regen bewölkt?

Regenwasser bringt Schmutz, Schlamm, Staub und andere Verunreinigungen, die Phosphat enthalten, welches Algen züchtet. Mit der Anwesenheit von Phosphat beginnt das Wasser zu trüben, noch bevor die Algen zu wachsen beginnen. Wenn Sie wissen, dass ein Sturm oder eine Dusche bevorsteht, stellen Sie sicher, dass genügend Chlor vorhanden ist, um der Verdünnung, die Regenwasser mit sich bringt, entgegenzuwirken und den Filter während des Regens laufen zu lassen.

Warum ist mein Pool bewölkt, wenn die Chemikalien ausgeglichen sind?

Wenn alle Poolchemikalien in Ordnung sind, aber Ihr Wasser immer noch trüb ist, besteht eine gute Chance, dass Sie Partikel in Ihrem Pool haben. In diesem Fall a Wasserklärer wird verwendet, um alle feinen Partikel zu sammeln, so dass sie vom Filter aufgenommen werden können.

Alternativ können Sie auch Flockungsmittel (Flockungsmittel) verwenden, das auch als Superflocken bezeichnet wird. Dabei handelt es sich um eine Chemikalie, mit der alle Trübungspartikel auf den Boden Ihres Pools gebracht werden und eine große Wolke bilden, die Sie dann mit einem Handbuch absaugen können Pumpe. Die Partikel, die unter Verwendung einer Pool-Flocke gesammelt werden, werden nicht durch den Filter hindurchgehen, wie dies bei Verwendung eines Wasserklärers der Fall wäre. Stellen Sie sicher, dass Ihr Filter auf die Rückspül- oder Abfalloption eingestellt ist, wenn Sie Staub saugen, um Schäden zu vermeiden, die aufgrund von Verstopfungen auftreten können.

Kann man Backpulver verwenden, um einen bewölkten Pool aufzuräumen?

NEIN! Backpulver ist eine Base und wird das Niveau des pH-Wertes enorm erhöhen, was tatsächlich dazu führt, dass das Wasser trüb wird. Einige Leute schlagen vor, Backpulver als schnelle Lösung zu verwenden, wenn die Alkalinität hoch ist, aber es ist keine zuverlässige Poolchemikalie. Chlor sollte die einzige Substanz sein, die zum Löschen eines wolkigen Pools verwendet wird.

Ist es sicher, in einem wolkigen Pool zu schwimmen?

Sie sollten aus mehreren Gründen nicht in einem bewölkten Pool schwimmen:

  • Wenn Sie den Boden des Pools nicht sehen können, sind auch schwer kämpfende Schwimmer schwer zu erkennen, was das Risiko des Ertrinkens erheblich erhöht.
  • Trübe Pools sind voller Bakterien und Krankheitserreger, die Harnwegsinfektionen, Magenprobleme und Augenreizungen verursachen können. Die häufigsten Bakterien in trübem oder verschmutztem Poolwasser sind E. coli.
  • Es ist einfach nur widerlich. Ein wolkiger Pool ist ein Hinweis darauf, dass das Wasser große Mengen Schmutz, Körperöl, Sonnencreme, Spucke, Urin, Schweiß und andere grobe Partikel enthält.

Mit welchem ​​Werkzeug messen und steuern Sie Ihre Poolchemie?

  • Ich benutze einen digitalen Poolwassertestleser
  • Ich benutze Teststreifen für Poolwasser


Leave A Comment