Schädlingsbekämpfung Fragen Werden Von Erfahrenen Gärtner Beantwortet

Sind Silberfischchen uricotelic?

Antworten

Da die meisten terrestrischen Insekten urikotelisch sind, nehme ich an, dass Silberfische sind, obwohl ich das nicht sicher weiß. Uricotelische Organismen setzen ihren stickstoffhaltigen Abfall als Harnsäure frei. Vögel, Echsen und Schlangen sind auch urikotelisch. Der stickstoffhaltige Abfall wird hauptsächlich aus dem Proteinstoffwechsel im Körper und auch aus dem Abbau von Nukleinsäuren erzeugt.

Der Mensch ist ureotelisch, weil der haupts√§chliche stickstoffhaltige Abfall in unserem Urin Harnstoff ist. Andere S√§ugetiere, adulte Amphibien und Knorpelfische (wie Haie und Rochen) sind weitere Beispiele f√ľr ureotelische Organismen.

Ammonotelische Kreaturen setzen ihren stickstoffhaltigen Abfall als Ammoniak frei. Dazu gehören die meisten Knochenfische, viele wirbellose Wassertiere und Amphibienlarven. Knochenfische im Ozean können jedoch sowohl Harnstoff als auch Ammoniak freisetzen.

Ammoniak ist giftig und muss in viel Wasser verd√ľnnt werden, w√§hrend es im K√∂rper ist. Harnstoff ist weniger toxisch und ben√∂tigt weniger Verd√ľnnung. Harns√§ure ist die am wenigsten giftige der drei h√§ufigsten Formen von stickstoffhaltigem Abfall und erfordert die geringste Verd√ľnnung. Der Abfall wird oft als Paste anstelle einer Fl√ľssigkeit freigesetzt.

Es sollte beachtet werden, dass einige Tiere stickstoffhaltige Abf√§lle √ľberwiegend in einer Form und in geringerem Ma√üe in einer anderen Form freisetzen. Diese Beobachtung gilt sowohl f√ľr Menschen als auch f√ľr Fische. Das Klassifizieren des Tieres in einer der oben genannten Kategorien, wie es oft gemacht wird, kann den falschen Eindruck vermitteln.

Leave A Comment