Heimwerker Fragen Werden Von Erfahrenen GĂ€rtner Beantwortet

Wie man ein Multimeter benutzt, um Spannung, Strom und Widerstand zu messen

Eugene ist ein qualifizierter Kontroll- / Instrumentierungsingenieur Bsc (Eng) und hat als Entwickler von Elektronik und Software fĂŒr SCADA-Systeme gearbeitet.

Was ist ein Multimeter?

Ein digitales Multimeter oder DMM ist ein nĂŒtzliches Instrument zum Messen von Spannung, Strom und Widerstand, und einige Meter haben eine Einrichtung zum Testen von Transistoren und Kondensatoren. Sie können es auch zur ÜberprĂŒfung der KontinuitĂ€t von DrĂ€hten und Sicherungen verwenden. Wenn Sie zum Selbstbau, zur Wartung von Autos oder zur Fehlersuche bei elektronischen oder elektrischen GerĂ€ten neigen, ist ein Multimeter ein praktisches Zubehör fĂŒr Ihr Heimwerkzeug.

Wenn Sie Fragen haben, hinterlassen Sie einfach einen Kommentar am Ende dieses Leitfadens. Auch wenn Sie diesen Artikel nĂŒtzlich finden, teilen Sie ihn bitte auf Facebook, Pinterest oder anderen sozialen Medien mit den einfachen Teilen-Buttons.

Vielen Dank!

Volt, Ampere, Ohm - Was bedeutet das?

Volt

Dies ist der Druck in einem Stromkreis

Ampere

Dies ist ein Maß fĂŒr den Strom, der in einer elektrischen Schaltung fließt

Ohm

Ein Maß fĂŒr den Strömungswiderstand in einem Stromkreis

Spannungsquelle

Dies erzeugt einen Stromfluss in einer Schaltung. Es könnte eine Batterie, ein tragbarer Generator, eine Stromversorgung fĂŒr ein Haus, eine Lichtmaschine an Ihrem Auto oder eine Laborstromversorgung in einem Labor oder einer Werkstatt sein

Belastung

Ein GerĂ€t oder eine Komponente, die Strom von einer Spannungsquelle bezieht. Dies könnte ein elektronischer Widerstand, eine GlĂŒhbirne, eine elektrische Heizung, ein Motor oder irgendein elektrisches GerĂ€t sein

Boden

Dies ist normalerweise der Punkt in einer Schaltung, mit dem der negative Anschluss einer Batterie oder Stromversorgung verbunden ist

DC

Gleichstrom. Strom fließt nur in einer Richtung von einer Gleichstromquelle, von der ein Beispiel eine Batterie ist

Wechselstrom

Wechselstrom. Strom fließt in eine Richtung von einer Quelle, kehrt sich um und fließt dann in die andere Richtung. Dies geschieht viele Male pro Sekunde mit einer Rate, die durch die Frequenz bestimmt wird, die typischerweise 50 oder 60 Hertz ist. Das Hauptnetz in einem Haus ist Wechselstrom

Wenn Sie nĂ€here Informationen zu diesen Mengen wĂŒnschen, machen Sie einen Abstecher zu diesem Drehkreuz:

Volt, Watt, Ampere, Kilowattstunden, was bedeutet das? - Die Grundlagen der ElektrizitÀt

Verwenden eines Multimeters - Messfunktionen am GerÀt

Ein Basis-Multimeter ermöglicht die Messung folgender GrĂ¶ĂŸen:

  • Gleichspannung
  • Gleichstrom
  • Wechselstrom Spannung
  • Widerstand
  • KontinuitĂ€t - angezeigt durch einen Summer oder Ton

Einige BasiszÀhler haben keinen Wechselstrombereich.

ZusÀtzlich können ZÀhler folgende Funktionen haben:

  • KapazitĂ€tsmessung
  • Transistor HFE oder DC StromverstĂ€rkung
  • Temperatur mit einer zusĂ€tzlichen Sonde
  • Diodentest
  • Frequenz

Spannungs-, Strom- und Widerstandsbereiche werden normalerweise durch Drehen eines Drehwahlschalters eingestellt, und die Messung wird auf einem LCD-Display oder einer Skala angezeigt. Labortisch-DMMs haben manchmal sieben Segment-LED-Anzeigen.

Spannungs-, Strom- und Widerstandsbereiche

A range selector dial is used to select the function (volts, amps, resistance) and range
Mit einem Bereichswahlschalter können Sie die Funktion (Volt, Ampere, Widerstand) und den Bereich auswÀhlen

WARNUNG !!!

BeschÀdigte Sonden und Messleitungen sind eine Gefahr. Verwenden Sie niemals eine beschÀdigte Sonde, um die Netzspannung zu messen!

Exposed conductor of test lead
Exponierter Leiter der Testleitung

Wie man Spannung misst

  1. Schalten Sie die zu testende Schaltung aus, wenn die Gefahr besteht, dass benachbarte DrÀhte, Klemmen oder andere Stellen mit unterschiedlichen Spannungen kurzgeschlossen werden
  2. Stecken Sie das schwarze Erdungskabel in die COM-Buchse am MessgerÀt (siehe Foto unten)
  3. Stecken Sie das rote positive Sondenkabel in die mit V gekennzeichnete Buchse (normalerweise auch mit dem griechischen Buchstaben 'Omega' Ω und möglicherweise einem Diodensymbol gekennzeichnet).
  4. Wenn das MessgerĂ€t ĂŒber eine Einstellskala fĂŒr die manuelle Bereichswahl verfĂŒgt, drehen Sie diese, um AC- oder DC-Volt auszuwĂ€hlen, und wĂ€hlen Sie einen Bereich aus, um die erforderliche Genauigkeit zu erzielen. So ergibt beispielsweise die Messung von 12 Volt im Bereich von 20 Volt mehr Nachkommastellen als im 200-Volt-Bereich.
    Wenn das MessgerĂ€t automatisch eingestellt wird, drehen Sie das Einstellrad auf 'V' mit dem Symbol fĂŒr AC oder DC (siehe 'Was bedeuten die Symbole auf dem Bereichswahlschalter?' Unten).
  5. Ein Multimeter muss in einer Schaltung parallel geschaltet werden (siehe Abbildung unten), um die Spannung zu messen. Dies bedeutet, dass die zwei PrĂŒfspitzen parallel zur Spannungsquelle, Last oder anderen zwei Punkten geschaltet werden mĂŒssen, ĂŒber die die Spannung gemessen werden muss.
  6. BerĂŒhren Sie die schwarze Sonde gegen den ersten Punkt der Schaltung / Verdrahtung
  7. Schalten Sie das GerÀt ein
  8. BerĂŒhren Sie die andere rote Sonde gegen den zweiten Testpunkt. Stellen Sie sicher, dass Sie die LĂŒcke zwischen dem zu prĂŒfenden Punkt und benachbarten Kabeln, Klemmen oder Leiterbahnen auf einer Leiterplatte nicht ĂŒberbrĂŒcken
  9. Nehmen Sie den Messwert auf dem LCD-Display wahr

Hinweis: Ein Kabel mit einem 4mm Bananenstecker an einem Ende und einem Krokodilclip am anderen Ende ist sehr praktisch. Der Krokodilclip kann im Stromkreis mit Masse verbunden werden, wodurch eine Ihrer HĂ€nde frei wird

Anschließen der Sondenleitungen zur Messung der Spannung

Test leads and 4mm sockets on a DMM, setup to measure voltage
PrĂŒfleitungen und 4-mm-Buchsen an einem DMM, Einrichtung zur Messung der Spannung

Reihen- und Parallelverbindungen

Explaining series and parallel connections (R1, R2 and R3 are resistors)
ErlÀuterung von Reihen- und Parallelschaltungen (R1, R2 und R3 sind WiderstÀnde)

Messspannung - MessgerÀt parallel zur Last

DMM connected in parallel with load to measure voltage across it
DMM parallel zur Last angeschlossen, um die Spannung ĂŒber die Last zu messen

WARNUNG

Wenn Sie Netzspannungen messen, schalten Sie immer die Stromversorgung aus, bevor Sie die Messsonden anschließen. Immer zuerst mit dem Neutralleiter verbinden.

WARNUNG !!! Sicherheit beim Messen von Netzspannungen!

  1. Stellen Sie vor der Verwendung eines MessgerĂ€ts zur Messung der Netzspannung sicher, dass die Messleitungen nicht beschĂ€digt sind und dass keine freiliegenden Leiter vorhanden sind, die versehentlich berĂŒhrt werden könnten
  2. ÜberprĂŒfen Sie, ob die PrĂŒfleitungen an die Gleich- und Spannungsbuchsen des DMM (siehe Foto unten) und nicht an die aktuellen Buchsen angeschlossen sind. Dies ist wichtig, um das Hochfahren des ZĂ€hlers zu vermeiden
  3. Stellen Sie den Bereichswahlschalter am MessgerÀt auf AC Volt und den höchsten Spannungsbereich ein
  4. Schalten Sie die Stromversorgung immer aus (wenn möglich), bevor Sie die Sonden mit dem Schalter an der Steckdose in eine Steckdose stecken. Setzen Sie zuerst eine Sonde in den neutralen Stift ein, bevor Sie eine Sonde in den heißen (aktiven) Stift der Buchse einfĂŒhren. Wenn Sie die Sonde zuerst in den heißen (stromfĂŒhrenden) Stift einfĂŒhren und das MessgerĂ€t fehlerhaft ist, könnte Strom durch das MessgerĂ€t zur neutralen Sonde fließen. Wenn Sie dann unbeabsichtigt die Sonde berĂŒhren, besteht die Möglichkeit eines Schocks.
  5. Schalten Sie schließlich den Netzschalter ein und messen Sie die Spannung

Am besten kaufen und verwenden Sie ein MessgerĂ€t mit mindestens CAT III oder vorzugsweise CAT IV Schutz fĂŒr das Testen von Netzspannungen. Diese Art von ZĂ€hler wird Sicherungen mit hoher Bruchrate (HRC) und andere interne Sicherheitskomponenten enthalten, die den höchsten Schutz vor Überlastungen und Transienten auf der zu prĂŒfenden Leitung bieten. Ein MessgerĂ€t mit weniger Schutz kann möglicherweise explodieren und Verletzungen verursachen, wenn es falsch angeschlossen ist oder eine Überspannung einen internen Lichtbogen erzeugt.

Wenn Sie die Spannung an einer Verbrauchereinheit / Schutzschalterbox / Sicherungskasten messen, beschreibt dieses Video von Fluke Corporation die Vorsichtsmaßnahmen, die Sie ergreifen sollten

Sicheres Üben bei der Einphasenmessung

Auch diese Sicherheitsrichtlinien von Fluke erklĂ€ren die Gefahren von Spannungsspitzen und der Kategorie Überspannungs- Installation

ABC der Multimeter Sicherheit

Identifizieren von Live- oder Hot Wires

EIN Fluke berĂŒhrungsloser Detektor 'VoltStick' ist ein Standardwerkzeug in jedem Elektrikerwerkzeugsatz, aber nĂŒtzlich auch fĂŒr Eigenheimbesitzer. Ich benutze eine davon, um zu erkennen, welcher Leiter live ist, wenn ich zu Hause arbeite. Im Gegensatz zu einem NeonschraubendreherprĂŒfgerĂ€t (PhasenprĂŒfgerĂ€t) können Sie eines davon in Situationen verwenden, in denen spannungsfĂŒhrende Teile / DrĂ€hte ummantelt oder mit Isolierung bedeckt sind und Sie keinen Kontakt mit DrĂ€hten herstellen können. Es ist auch nĂŒtzlich, um zu ĂŒberprĂŒfen, ob es einen Power Flex gibt und wo der Break auftritt.

Hinweis: Es ist immer eine gute Idee, einen Neon-Tester zu verwenden, um zu ĂŒberprĂŒfen, ob die Stromversorgung bei einer elektrischen Wartung definitiv ausgeschaltet ist.

Was bedeuten die Symbole auf dem Bereichswahlschalter?

Symbols used on an autoranging DMM
Symbole, die bei einem DMM mit automatischer Bereichswahl verwendet werden

Welches Multimeter soll ich kaufen?

Auf Nachfrage hat Fluke, ein fĂŒhrender Hersteller von digitalen Instrumenten, die Fluke 113 Modell fĂŒr den allgemeinen Gebrauch im Haushalt oder fĂŒr die Wartung von Autos. Dies ist ein ausgezeichnetes MessgerĂ€t und kann AC- und DC-Volt, Widerstand, KontinuitĂ€t und Dioden messen. Das MessgerĂ€t verfĂŒgt ĂŒber eine automatische Bereichswahl, sodass keine Bereiche festgelegt werden mĂŒssen. Es ist auch ein True-RMS-Meter. Wenn Sie DC-Strom messen mĂŒssen, die Fluke 115 verfĂŒgt ĂŒber diese zusĂ€tzliche Funktion.

Eine Alternative ist die Fluke 177-Modell, das ein Instrument mit hoher Genauigkeit ist (die Spezifikation ist 0, 09% Genauigkeit bei DC Volt). Ich verwende dieses Modell fĂŒr genauere Tests und professionellen Einsatz und es kann AC und DC Spannung und Strom, Widerstand, Frequenz, KapazitĂ€t, Durchgang und Diodentest messen. Es kann auch Max- und Min-Werte fĂŒr jeden Bereich anzeigen.

Fluke's multimeter recommendation
Fluke Multimeter Empfehlung
Fluke 113 general purpose true RMS digital multimeter.
Fluke 113 Allzweck-True-RMS-Digitalmultimeter.

Messbereiche automatisch anordnen

MessgerĂ€te fĂŒr die automatische Bereichswahl erkennen die Spannung und wĂ€hlen den Bereich automatisch aus, um die meisten signifikanten Ziffern auf dem Display anzuzeigen. Sie mĂŒssen jedoch den Modus auf Widerstand, Volt oder Strom einstellen und auch das Sondenkabel an die richtige Buchse anschließen, wenn Sie Strom messen.

Fluke 177 Multimeter mit Auto-Range-Funktion

This autoranging multimeter from Fluke, a leading manufacturer of electronic test equipment, has an accuracy of 0.09% on DC ranges. It also has CAT IV protection to 600volts
Dieses Autorange-Multimeter von Fluke, einem fĂŒhrenden Hersteller elektronischer PrĂŒfgerĂ€te, hat eine Genauigkeit von 0, 09% bei DC-Bereichen. Es hat auch CAT IV Schutz bis 600 Volt

Wie man den Strom misst

  1. Schalten Sie die Stromversorgung des zu messenden Stromkreises aus
  2. Ein Multimeter muss in Reihe mit der Last in einem Stromkreis eingefĂŒgt werden, um den Strom zu messen.
    Stecken Sie das Erdsondenkabel in die COM-Buchse und stecken Sie das rote positive Sondenkabel entweder in die mA-Buchse oder in die Hochstrombuchse, die normalerweise mit 10A gekennzeichnet ist (einige Meter haben eine 20 A-Buchse anstelle von 10A). Die mA-Buchse ist oft mit dem maximalen Strom gekennzeichnet und wenn Sie schĂ€tzen, dass der Strom grĂ¶ĂŸer als dieser Wert ist, mĂŒssen Sie die 10 A-Buchse verwenden, sonst wird eine Sicherung im MessgerĂ€t durchgebrannt
  3. Schließen Sie das MessgerĂ€t wie in der Abbildung unten in Reihe an
  4. Drehen Sie den Drehknopf am MessgerĂ€t auf den höchsten Strombereich (oder den 10A-Bereich, wenn sich der Sensor in der 10A-Buchse befindet). Wenn das MessgerĂ€t automatisch eingestellt wird, stellen Sie es auf 'A' oder mA ein. (Siehe das Foto oben fĂŒr eine ErklĂ€rung der verwendeten Symbole).
  5. Schalte den Strom an
  6. Wenn der Bereich zu hoch ist, können Sie in einen niedrigeren Bereich wechseln, um einen genaueren Messwert zu erhalten
  7. Denken Sie daran, die positive Sonde an die V-Buchse zurĂŒckzugeben, wenn Sie den Strom gemessen haben. Das MessgerĂ€t ist praktisch ein Kurzschluss, wenn sich das Kabel in der mA- oder 10 A-Buchse befindet. Wenn Sie das MessgerĂ€t vergessen und an eine Spannungsquelle anschließen, wenn sich das Kabel in dieser Position befindet, können Sie am besten eine Sicherung durchbrennen oder schlimmstenfalls das MessgerĂ€t in die Luft jagen! (Auf einigen Metern ist die 10A-Strecke nicht abgesichert)

Anschließen von Sondenleitungen an den Strom messen

Test leads and sockets on a DMM, setup to measure current
Testen Sie Leitungen und Buchsen auf einem DMM, um den Strom zu messen

Messstrom - ZĂ€hler in Serie

DMM connected in series with load to measure current flowing through it
DMM in Reihe mit der Last verbunden, um den durchfließenden Strom zu messen

Große Ströme mit einem ZangenmessgerĂ€t messen

Bei den meisten Multimetern ist der höchste Strombereich 10 oder 20 Ampere. Es wĂ€re unpraktisch, sehr hohe Ströme durch ein MessgerĂ€t zu fĂŒhren, da normale 4-mm-Buchsen und Testleitungen keine hohen Ströme ohne Überhitzung fĂŒhren könnten. Stattdessen werden ZangenmessgerĂ€te fĂŒr diese Messungen verwendet.

Clamp Meter (wie der Name schon sagt) haben eine federbelastete Klemme wie eine riesige WĂ€scheklammer, die sich um ein stromfĂŒhrendes Kabel klemmt. Der Vorteil besteht darin, dass eine Schaltung nicht unterbrochen werden muss, um einen ZĂ€hler in Reihe zu schalten, und die Leistung nicht abgeschaltet werden muss, wie es beim Messen von Strom an einem Standard-DMM der Fall ist. ZangenmessgerĂ€te verwenden entweder einen integrierten Stromwandler oder einen Hall-Effekt-Sensor, um das Magnetfeld zu messen, das von einem fließenden Strom erzeugt wird. Das MessgerĂ€t kann ein eigenstĂ€ndiges GerĂ€t mit einem LCD sein, das Strom anzeigt, oder alternativ kann das GerĂ€t ein Spannungssignal ĂŒber Sondenkabel und 4-mm-Bananenstecker an ein Standard-DMM ausgeben. Die Spannung ist proportional zum gemessenen Signal, typischerweise entspricht 1 mv 1 Ampere.
Clamp Meter können Hunderte oder Tausende von Amps messen.
Um eine Stromzange zu verwenden, klemmen Sie einfach ĂŒber ein einzelnes Kabel. Bei einem Netzkabel oder Multicore-Kabel mĂŒssen Sie einen der Adern isolieren. Wenn zwei Kerne, die den gleichen Strom, aber in entgegengesetzten Richtungen fĂŒhren, in den Backen eingeschlossen sind (was die Situation wĂ€re, wenn Sie ĂŒber ein Stromkabel klemmen wĂŒrden), wĂŒrden sich die Magnetfelder aufgrund des Stromflusses aufheben und der Wert wĂ€re Null.

Fluke 381 True RMS AC/DC clamp meter
Fluke 381 True RMS AC / DC-ZangenmessgerÀt

Wie man Widerstand misst

  1. Schalten Sie die gesamte Stromversorgung des zu messenden Stromkreises aus
  2. Trennen Sie ein Ende des Widerstandes vom Stromkreis. Dies kann das Abziehen von Kabelschuhen oder das Entlöten einer Komponente beinhalten. Dies ist wichtig, da parallel zu dem gemessenen Widerstand andere WiderstÀnde vorhanden sein können
  3. Die Sonden sind wie bei der Spannungsmessung an das MessgerÀt angeschlossen
  4. Drehen Sie das Einstellrad auf den niedrigsten Ohm- oder Ω-Bereich. Dies ist wahrscheinlich der Bereich von 200 Ohm oder Àhnlich
  5. Platzieren Sie eine Sondenspitze an jedem Ende des zu messenden Widerstandes
  6. Wenn auf dem Display 'I' angezeigt wird, bedeutet dies, dass der Widerstand grĂ¶ĂŸer ist als in der von Ihnen gewĂ€hlten Bereichseinstellung angezeigt werden kann. Drehen Sie daher den Wahlschalter auf den nĂ€chsthöheren Bereich. Wiederholen Sie dies, bis ein Wert auf dem LCD angezeigt wird

Anschließen von Sondenleitungen zum Messen des Widerstands

Leads setup to measure resistance
Leads eingerichtet, um den Widerstand zu messen

Wie man KontinuitĂ€t und Sicherungen ĂŒberprĂŒft

Ein Multimeter ist nĂŒtzlich, um BrĂŒche in den Biegungen von GerĂ€ten zu prĂŒfen, Filamente in GlĂŒhbirnen und durchgebrannte Sicherungen zu zerstören und Wege / Spuren auf Leiterplatten zu verfolgen

  1. Drehen Sie das WÀhlrad am MessgerÀt auf den KontinuitÀtsbereich. Dies wird oft durch ein Symbol angezeigt, das wie eine Reihe von Kreisbögen aussieht ( siehe das Foto mit den Symbolen, die oben auf den Metern verwendet wurden).
  2. Die FĂŒhlerleitungen sind wie bei der Spannungsmessung mit dem MessgerĂ€t verbunden
  3. Wenn ein Leiter auf einer Platine / einem Draht in einem GerĂ€t ĂŒberprĂŒft werden muss, vergewissern Sie sich, dass das GerĂ€t ausgeschaltet ist
  4. Platzieren Sie die Spitze einer Sonde an jedem Ende des Leiters oder der Sicherung, die ĂŒberprĂŒft werden muss
  5. Wenn der Widerstand weniger als etwa 30 Ohm betrĂ€gt, zeigt das MessgerĂ€t dies durch einen Piepton oder ein Summen an. Der Widerstand wird normalerweise auch auf dem Display angezeigt. Wenn das getestete GerĂ€t unterbrochen ist, wird eine Überlastanzeige, normalerweise die Ziffer '1', auf dem MessgerĂ€t angezeigt.

Anschließen der Sondenkabel an Dioden oder Durchgang prĂŒfen

Leads setup to check diodes or continuity
Leiter zur ÜberprĂŒfung von Dioden oder KontinuitĂ€t

Wie man Dioden ĂŒberprĂŒft

Ein Multimeter kann verwendet werden, um zu prĂŒfen, ob eine Diode kurzgeschlossen oder offen ist. Eine Diode ist ein elektronisches Einwegventil oder RĂŒckschlagventil, das nur in einer Richtung leitet. Ein Multimeter, wenn es an eine funktionierende Diode angeschlossen ist, zeigt die Spannung an der Komponente an.

  1. Drehen Sie den Drehknopf des MessgerÀts auf die Diodentest-Einstellung, die durch ein Dreieck mit einem Balken am Ende angezeigt wird ( siehe das Foto mit den Symbolen, die oben in Metern verwendet wurden).
  2. Die Sonden sind wie bei der Spannungsmessung an das MessgerÀt angeschlossen
  3. BerĂŒhren Sie die Spitze der negativen Sonde mit einem Ende der Diode und die Spitze der positiven Sonde mit dem anderen Ende
  4. Wenn die schwarze Sonde in Kontakt mit der Kathode der Diode ist (normalerweise durch einen Balken auf der Komponente angezeigt) und die rote Sonde Kontakt mit der Anode hat, leitet die Diode, und das MessgerĂ€t zeigt die Spannung an. Dies sollte ungefĂ€hr 0, 6 Volt fĂŒr eine Siliziumdiode und ungefĂ€hr 0, 2 Volt fĂŒr eine Schottky-Diode sein. Wenn die Sonden umgekehrt werden, sollte das MessgerĂ€t eine '1' anzeigen, da die Diode offen und nicht leitend ist.
  5. Wenn das MessgerÀt '1' anzeigt, wenn die Sonden in beide Richtungen platziert sind, ist die Diode wahrscheinlich defekt und hat einen offenen Stromkreis. Wenn das MessgerÀt einen Wert nahe Null anzeigt, ist die Diode kurzgeschlossen.
  6. Wenn eine Komponente im Stromkreis ist, beeinflussen parallele WiderstÀnde den Messwert und das MessgerÀt zeigt möglicherweise nicht '1' an, sondern einen etwas geringeren Wert

Wie Watt und der Stromverbrauch eines GerÀts mit einem Multimeter messen

Watt = Volt x Strom


Um die Leistung in Watt einer Last / eines GerĂ€ts zu messen, mĂŒssen sowohl die Spannung an der Last als auch der durch sie fließende Strom gemessen werden. Wenn Sie zwei DMMs haben, können Sie die Spannung und den Strom gleichzeitig messen. Alternativ messen Sie zuerst die Spannung und dann die Last, so dass das DMM in Reihe geschaltet werden kann, um den Strom zu messen. Wenn eine Menge gemessen wird, hat das MessgerĂ€t Einfluss auf die Messung. Der Widerstand des MessgerĂ€ts verringert daher den Strom geringfĂŒgig und liefert einen niedrigeren Messwert als der tatsĂ€chliche Wert, wenn das MessgerĂ€t nicht angeschlossen ist.

Der sicherste Weg, den Stromverbrauch eines vom Netz gespeisten GerĂ€ts zu messen, ist die Verwendung eines Netzadapters. Diese GerĂ€te stecken in eine Steckdose und das GerĂ€t wird dann in den Adapter gesteckt, der Informationen auf einem LCD anzeigt. Typische Parameter sind Spannung, Strom, Leistung, kWh, Kosten und wie lange das GerĂ€t eingeschaltet war (nĂŒtzlich fĂŒr KĂŒhlschrĂ€nke, GefrierschrĂ€nke und Klimaanlagen, die ein- und ausgehen). Sie können mehr ĂŒber dieses Gadget in meinem Artikel hier lesen:

ÜberprĂŒfen des Stromverbrauchs von GerĂ€ten mit einem EnergieĂŒberwachungsadapter

Eine alternative Möglichkeit, den von einem ElektrogerĂ€t gezogenen Strom sicher zu messen, besteht darin, eine Testleitung mit einem kurzen StĂŒck Stromkabel mit einer Anschlussbuchse an einem Ende und einem Netzstecker an der anderen Seite herzustellen. Der innere neutrale Kern des Netzkabels könnte vom Außenmantel befreit und getrennt werden, und der Strom wird mit einem ZangenmessgerĂ€t oder einer Sonde gemessen (Entfernen Sie nicht die Isolierung!). Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den neutralen Kern zu schneiden, 4 mm Bananenstecker an jedem der abgeschnittenen Enden anzubringen und diese in das MessgerĂ€t zu stecken. Stellen Sie die AnschlĂŒsse nur bei ausgeschaltetem GerĂ€t her und stellen Sie die Reichweite am MessgerĂ€t ein!

Measuring watts = volts x amps
Messung Watt = Volt x Ampere
Power adapter. (Also known as an energy monitor/power tracker)
Netzteil. (Auch als Energiemonitor / Power-Tracker bekannt)

ÜberprĂŒfen der Spitzenspannungen - Verwenden eines DVA-Adapters

Einige MessgerĂ€te haben einen Knopf, der das MessgerĂ€t so einstellt, dass es maximale und minimale Effektivspannungen und / oder Spitzenspannungen (der Wellenform) liest. Eine Alternative ist die Verwendung eines DVA- oder Direktspannungsadapters. Einige Komponenten, wie z. B. CDI-Module (Capacitor Discharge Ignition - KondensatorentladungszĂŒndung) an Fahrzeugen, Booten und kleinen Motoren, erzeugen Impulse, die in der Frequenz variieren und von kurzer Dauer sein können. Ein DVA-Adapter wird den Spitzenwert der Wellenform abtasten und halten und als eine Gleichspannung ausgeben, so dass die Komponente ĂŒberprĂŒft werden kann, um zu sehen, ob sie den korrekten Spannungspegel erzeugt. Ein DVA-Adapter hat typischerweise zwei Sondenleitungen als Eingang fĂŒr die Messung der Spannung und entweder zwei Ausgangsleitungen mit Bananensteckern oder einen Stecker mit festen Steckern, die zum Einstecken in ein MessgerĂ€t mit standardmĂ€ĂŸigen beabstandeten Buchsen angebracht sind. Das MessgerĂ€t wird auf einen hohen DC-Spannungsbereich (z. B. 1000 Volt DC) eingestellt und der Adapter gibt typischerweise 1 Volt DC pro 1 Volt AC-Eingang aus.

Wichtige Information fĂŒr jeden, der einen DVA verwendet, um ZĂŒndkreise zu prĂŒfen!

In dieser Anwendung wird der Adapter zum Messen der PrimĂ€rspannung einer Stator- / ZĂŒndspule und nicht der SekundĂ€rspannung verwendet, die etwa 10.000 Volt oder mehr betragen kann.

Fluke fertigt auch MessgerÀte, die den Spitzenpegel von kurzen Transienten erfassen können, z. B. Fluke-87-5, Fluke-287 und Fluke-289.

True RMS-Multimeter

Die Spannungsversorgung fĂŒr Ihr Zuhause ist Wechselstrom, und Spannung und Strom variieren im Laufe der Zeit in der PolaritĂ€t. Die Wellenform ist wie in der Abbildung unten sinusförmig und die RichtungsĂ€nderung betrĂ€gt je nach Land, in dem Sie leben, 50 oder 60 Mal pro Sekunde. Die RichtungsĂ€nderung wird als Frequenz bezeichnet und in Hertz gemessen. Die Effektivspannung einer Wechselstromwellenform ist die effektive Spannung und Ă€hnlich der Durchschnittsspannung. Wenn die Spitzenspannung Vpeak ist, dann ist die RMS-Spannung fĂŒr eine sinusförmige Spannung Vpeak / √2 (ungefĂ€hr 0, 707-mal die Spitzenspannung). Die Leistung in einer Schaltung ist die RMS-Spannung multipliziert mit dem RMS-Strom, der in einer Last fließt. Die normalerweise auf GerĂ€ten aufgedruckte Spannung ist die Effektivspannung, obwohl dies normalerweise nicht angegeben ist.
Ein einfaches Multimeter zeigt RMS-Spannungen fĂŒr sinusförmige Spannungswellenformen an. Die Versorgung unserer HĂ€user ist sinusförmig, das ist also kein Problem. Wenn jedoch eine Spannung nicht sinusförmig ist, z. B. eine Rechteck- oder Dreieckswelle, zeigt das MessgerĂ€t nicht die wahre Effektivspannung an. True RMS-MessgerĂ€te sind jedoch so konzipiert, dass sie RMS-Werte fĂŒr alle geformten Wellenformen korrekt anzeigen.

Die Wechselstromversorgung, die unsere HĂ€user speist, ist eine Sinus-Welle

RMS and peak voltages of an AC sine waveform. Vpp is the peak to peak voltage
RMS und Spitzenspannungen einer AC-Sinus-Wellenform. Vpp ist die Spitze-zu-Spitze-Spannung


Leave A Comment