Haushaltsgeräte Fragen Werden Von Erfahrenen Gärtner Beantwortet

Reparatur von gewöhnlichen elektrischen Warmwasserbereiter-Problemen

Unerwartete kalte Duschen sind ein Mist. Die meisten Menschen vergessen ihren Warmwasserbereiter, bis er versagt, und normalerweise geschieht dies zum ung√ľnstigsten Zeitpunkt.

  • Hoffentlich l√∂st ein einfaches Umlegen des Schalters das Problem zumindest vor√ľbergehend, aber ein ausgel√∂ster Leistungsschalter oder eine Reset-Taste zeigt an, dass irgendwo innerhalb des Stromkreises ein elektrischer Fehler aufgetreten ist.
  • Manchmal ersetzt das Ersetzen eines einzelnen kosteng√ľnstigen elektrischen Teils den Warmwasserbereiter in den Arbeitszustand.
  • Leider weist ein undichter Tank oft auf einen v√∂lligen Ausfall hin.

Ein kompetenter Techniker pr√ľft immer vor der Installation von Ersatzteilen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie diese Probleme diagnostizieren und beheben k√∂nnen.

Always use a circuit breaker that exactly matches the service panel.
Verwenden Sie immer einen Leistungsschalter, der genau zum Service-Panel passt.

Circuit Breaker Probleme

√úberpr√ľfen des Wasserheizungs-Leistungsschalters

Gelegentlich l√∂st der Leistungsschalter eines elektrischen Warmwasserbereiters ohne ersichtlichen Grund aus, und das Zur√ľcksetzen des Kippschalters l√∂st das Problem.

  1. Drehen Sie den Schalter des Leistungsschalters in die Position 'Off' und dann zur√ľck in die Position 'On'. Dadurch werden beide Beine des Leistungsschalters vollst√§ndig zur√ľckgesetzt.
  2. Wenn der Kippschalter in der Position 'Ein' steht, sollte ein Voltmeter ungef√§hr 240 Volt an den zwei Anschl√ľssen eines zweipoligen Leistungsschalters und 120 Volt zwischen einem einpoligen Leistungsschalteranschluss und Masse anzeigen.
  3. Lassen Sie das System vollständig heizen und lassen Sie dann einen Warmwasserhahn laufen, bis der Warmwasserbereiter wieder anläuft.

Fehlersuche bei einem Schutzschalter, der sofort auslöst:

Diese Art von Problem weist auf einen schwerwiegenden Fehler im System hin. Wenn der Leistungsschalter sofort auslöst, hat der Stromkreis einen Kurzschluss gegen Erde.

  1. Schalten Sie den Schutzschalter aus und halten Sie ihn während des gesamten Reparaturvorgangs an.
  2. Suchen und korrigieren Sie den elektrischen Fehler, bevor Sie den Schalter des Leistungsschalters wieder in die Position 'Ein' bringen.
  3. Oft machen visuelle Hinweise, wie z. B. schwarz verkohlte Bereiche, dies zu dem am einfachsten zu bearbeitenden Fehler des Wassererhitzers. √Ėffnen Sie die elektrischen Schalttafeln des Wassererhitzers und suchen Sie nach einer abgenutzten Kabelisolierung oder einem gebrannten Kabelanschluss an einem der Ger√§te. Ein Kurzschluss zu Erde beweist, dass der Leistungsschalter wie vorgesehen funktioniert.

√úberpr√ľfung auf einen √ľberhitzten Leistungsschalter:

Wenn der Leistungsschalter aussieht oder riecht, ersetzen Sie ihn sofort. Normalerweise brennt der Leistungsschalter in der N√§he seiner Kabelklemme. Das Einschalten eines durch Hitze besch√§digten Leistungsschalters kann zu einem Brand in der Schalttafel f√ľhren. Wenn der Leistungsschalter ausgefallen ist, ersetzen Sie ihn durch eine exakte √úbereinstimmung. Die Stromst√§rke des Stromkreisunterbrechers, die Art der Montage und der Abstand zwischen den Leistungsschaltern m√ľssen mit der elektrischen Schalttafel √ľbereinstimmen.

√úberpr√ľfen eines abgenutzten Leistungsschalters:

Ziehen Sie den Kippschalter des Leistungsschalters hin und her. Der Schalter sollte sich √ľberhaupt nicht bewegen. Die Kontaktpunkte eines abgenutzten Leistungsschalters k√∂nnen oft nicht vollst√§ndig schlie√üen. Der Strom springt von einem Kontaktpunkt zum anderen und erzeugt W√§rme und Kohlenstoffablagerungen an den Kontaktpunkten. Wenn der Kippschalter des Leistungsschalters zu viel Spiel hat, ersetzen Sie den Leistungsschalter.

Probleme mit dem Wasserheizer

√úberpr√ľfen des Wasserheizungstimers

Ein Warmwasserbereiter-Timer spart Geld, wenn er den Strom während Zeiten ohne Nachfrage ausschaltet. Ohne einen Timer hält ein Warmwasserbereiter ständig eine eingestellte Wassertemperatur 24 Stunden am Tag aufrecht. Die meisten Timer verwenden eine mechanische Wähluhr, aber einige sind digital. Beide Typen haben einen Override-Schalter, oft Feuerwehrschalter genannt. Eine Wähluhr verwendet einen Satz von Stiften, die normalerweise an der Kante der Wählscheibe festgeklemmt sind, um den Auslösehebel des Zeitgebers ein- und auszuschalten. Ein richtig eingestellter Timer kann den Stromverbrauch enorm reduzieren.

  1. Sichtpr√ľfung: √úberpr√ľfen und setzen Sie den Override-Schalter zur√ľck. Vergewissere dich, dass die Uhr die Zeit h√§lt. Wenn die Kabelanschl√ľsse des Zeitgebers verbrannt aussehen, ersetzen Sie den Timer durch ein kompatibles Modell. Ein Etikett auf der Innenseite der Abdeckung des Timers gibt die Modellnummer und die elektrischen Werte an.
  2. √úberpr√ľfen Sie den Uhrmotor: Wenn sich der Uhrmotor nicht mehr dreht, pr√ľfen Sie mit einem Voltmeter die Spannung an den beiden Klemmen, an denen die Kabel der Uhr angeschlossen sind. Das Messger√§t sollte ungef√§hr 120 Volt anzeigen. Ist dies nicht der Fall, beheben Sie den Leitungsschutzschalter und den Kabelsatz zwischen dem Warmwasserbereiter und der Schalttafel. Wenn das Messger√§t 120 Volt anzeigt, ersetzen Sie den Uhrmotor oder den Timer.
  3. Einstellung der Zeiteinstellung und Einstellung des Ausl√∂sehebels: Das Nachjustieren der Zeiteinstellung, der Stiftpositionen des Ausl√∂sehebels oder des Feuerwehrschalters l√∂st viele Probleme mit der Zeit des Wassererhitzers. Um die Zeiteinstellung f√ľr die meisten Wahlschalter zu √§ndern, ziehen Sie den Wahlschalter leicht heraus und drehen Sie den Wahlschalter, bis der Pfeil in der Mitte des Wahlschalters mit der entsprechenden Zeiteinstellung √ľbereinstimmt. Positionieren Sie einen 'Ein' - Ausl√∂sehebelstift auf dem Zifferblatt ungef√§hr 45 Minuten bevor der Wasserverbrauch des Hauses f√ľr den Tag beginnt. Dies gibt dem Wassererhitzer gen√ľgend Zeit, um das Wasser zu erhitzen. Setzen Sie den Ausl√∂sehebel 'Aus' auf die gew√ľnschte Zeiteinstellung; Viele Hausbesitzer schalten den Warmwasserbereiter f√ľr den Tag kurz vor dem Schlafengehen ab. Das Hinzuf√ľgen eines zweiten Satzes von Pins, die kurze AM- und PM-Laufzeiten erm√∂glichen, reduziert den Stromverbrauch noch weiter.
  4. Beheben Sie den Wasserheizungstimer: Suchen Sie die 'Line' - und 'Load' - Anschl√ľsse des Wasserheizungstimers, indem Sie den Schaltplan des Zeitgebers als Referenz verwenden. √úberpr√ľfen Sie die Spannung an den Klemmen 'Line' des Zeitgebers mit einem Voltmeter. Die Spannung sollte mit der Spannung am Leistungsschalter √ľbereinstimmen. Wenn nicht, √ľberpr√ľfen Sie die Kabelverbindungen und die Verdrahtung zwischen dem Leistungsschalter und dem Timer. Stellen Sie den Feuerwehrschalter auf 'On'. √úberpr√ľfen Sie die Spannung an den Klemmen 'Load' des Zeitgebers. Die Spannungsanzeigen 'Linie' und 'Last' m√ľssen √ľbereinstimmen. Wenn nicht, den Timer ersetzen. Setzen Sie den Feuerwehrschalter zur√ľck.
This electric water heater's thermostat uses two sets of wire terminals.
Der Thermostat dieses elektrischen Warmwasserbereiters verwendet zwei Sätze von Kabelklemmen.

Thermostatprobleme

Diagnose von Problemen mit dem Warmwasserthermostat

Die Thermostate wirken wie das Gehirn des Wasserw√§rmers. Die meisten elektrischen Wassererhitzer verwenden zwei Thermostate oder zwei Gehirne. Die Thermostate arbeiten unabh√§ngig voneinander. Jeder Thermostat steuert ein einzelnes Element. Ein Clip h√§lt den Thermostat gegen die Au√üenfl√§che des Tanks. Wenn die Tankoberfl√§che die eingestellte Solltemperatur unterschreitet, schlie√üen die Kontakte des Thermostats. Dadurch kann Spannung an das Element weitergegeben werden. Sobald der Tank die gew√ľnschte Temperatur erreicht hat, √∂ffnen sich die Kontakte des Thermostats.

  1. √úberpr√ľfung der Thermostat-Reset-Taste: Viele obere Thermostate enthalten einen roten Reset-Knopf. Die Reset-Taste dient als thermischer Sicherheitsschalter. Es schaltet den Strom ab, wenn der Tank eine sichere Temperatur erreicht. Gelegentlich schaltet sich eine Reset-Taste ohne ersichtlichen Grund aus. Dr√ľcken Sie den Knopf mit einem Finger und lassen Sie den Beh√§lter sich erhitzen. Wenn die Reset-Taste nach dem Aufheizen des Speichers auf Betriebstemperatur st√§ndig ausl√∂st, sollten beide Thermostate auf ihre Funktion √ľberpr√ľft werden.
  2. Sichtpr√ľfung: Pr√ľfen Sie die Kabelanschl√ľsse auf Kohlenstoffablagerungen oder lose Dr√§hte. Wenn der Thermostat gebrannt oder verf√§rbt aussieht, ersetzen Sie den Thermostat. Wenn die Kabelanschl√ľsse lose sind, schalten Sie den Schutzschalter aus, und reinigen und ziehen Sie sie dann nach Bedarf fest.
  3. Fehlersuche beim Betrieb des Thermostats: Schalten Sie den Leistungsschalter ein. Den Thermostat auf Spannung pr√ľfen. Wenn Sie ein Voltmeter verwenden, drehen Sie es auf die VAC-Einstellung. Wenn der Tank kaltes Wasser enth√§lt, sollten sich die Kontakte des Thermostats schlie√üen und es wird kein Spannungsabfall zwischen den Anschl√ľssen auftreten. Hei√ües Wasser sollte die Kontakte √∂ffnen und das Messger√§t wird die entsprechende Spannung ablesen. Bei Verwendung eines Durchgangsz√§hlers den Leistungsschalter ausschalten und √ľber die Kontakte auf Widerstand pr√ľfen. Ein kalter Tank sollte minimalen oder keinen Widerstand zeigen, was auf Kontinuit√§t oder einen geschlossenen Kreislauf hinweist. Ein hei√üer Tank sollte Unendlich anzeigen, was auf einen offenen Stromkreis hinweist. Ersetzen Sie einen defekten Thermostat durch ein kompatibles Teil.

Um einen Thermostat zu ersetzen:

  1. Schalten Sie den Leistungsschalter des Warmwasserbereiters aus.
  2. Achten Sie auf die Platzierung des Kabels auf dem alten Thermostat, indem Sie entweder ein skizziertes Diagramm oder eine Kamera verwenden, um ein Foto aufzunehmen.
  3. Entfernen Sie alle Drähte.
  4. Den Thermostat von den Klammern gegen den Tank dr√ľcken.
  5. Den neuen Thermostat einschieben. Es wird fest gegen die Tankoberfläche schnappen.
  6. Verbinden Sie jeden Draht mit seinem jeweiligen Anschluss.
This water heater element screws into the tank.
Dieses Wasserheizelement wird in den Tank geschraubt.

Probleme mit dem Heizelement

Fehlerbehebung f√ľr ein Wasserheizelement

Das Element des Wassererhitzers wird in den Tank geschraubt und hat zwei Kabelanschl√ľsse. Wenn sich die Kontakte des Thermostats schlie√üen, flie√üt Spannung durch das Element. Der elektrische Strom, der durch das Element flie√üt, erzeugt die W√§rme, die das Wasser erw√§rmt. Die meisten Elemente versagen entweder an einer Kabelklemme oder im Tank. Ein fehlerhafter Kabelanschluss sieht schwarz oder verbrannt aus und hat oft eine lose Kabelverbindung. Beheben Sie das Element f√ľr einen internen Fehler mit einem Messger√§t.

  1. Element auf Durchgang pr√ľfen: Den Leitungsschutzschalter des Warmwasserbereiters ausschalten. L√∂sen Sie die Kabelanschl√ľsse des Heizelements und entfernen Sie beide Kabel. Durch Entfernen der Kabel wird das Element vom Rest des Stromkreises isoliert. Wenn Sie ein Multimeter verwenden, drehen Sie den Funktionsschalter des Messger√§ts auf die Widerstands- oder Ohm-Einstellung. Setzen Sie eine Meterleitung auf jeden Kabelanschluss und lesen Sie das Messger√§t ab. Ein digitales Multimeter piept normalerweise, wenn es Kontinuit√§t erkennt. Wenn das Messger√§t unendlich anzeigt, ersetzen Sie das Element.
  2. Pr√ľfen Sie das Element mit Spannung: Schalten Sie den Leistungsschalter des Warmwasserbereiters ein. √úberpr√ľfen Sie die Spannung am Thermostat. Auf Spannung an den Drahtklemmen des Elements pr√ľfen. Stellen Sie ein Multimeter auf die VAC-Einstellung. Ein Wasserw√§rmetester wird normalerweise aufleuchten.
  3. Element auf Kurzschluss zu Masse pr√ľfen: Ein Element mit Masseschluss l√∂st sofort den Leistungsschalter aus. Schalten Sie den Schutzschalter aus und entfernen Sie die Kabel von ihren jeweiligen Anschl√ľssen. Drehen Sie ein Multimeter auf seine Widerstandseinstellung. Legen Sie eine Leitung auf ein blankes Metallteil des Tanks. Halten Sie die andere Leitung gegen ein Terminal. Das Messger√§t sollte unendlich lesen. Wenn nicht, ersetzen Sie das Element.
  4. Vor dem Austausch des Elements pr√ľfen Sie die Wattleistung der Wasserheizelemente, die auf dem Etikett des Wassererhitzers aufgedruckt ist. Das Identifikationskennzeichen gibt die oberen und unteren Leistungsgrenzen des Elements an. Ein Element, das der oberen Grenze entspricht, erw√§rmt das Wasser des Tanks schneller als eines, das der unteren Grenze entspricht; es verbraucht auch mehr Energie.
  5. Bevor Sie ein Element austauschen, schalten Sie den Leistungsschalter des Warmwasserbereiters aus. Befestigen Sie einen Schlauch am Kesselventil des Tanks, die Schlaucharmatur in der N√§he des Tankbodens. F√ľhren Sie das andere Ende des Schlauches zu einem Bodenablauf oder nach drau√üen. Das Wasserzufuhrventil des Tanks ausschalten. √Ėffnen Sie den Boilerablauf. Es ist m√∂glich, Elemente zu wechseln, ohne den Tank zu entleeren. Bei dieser Methode tritt jedoch etwas Wasser aus und erfordert schnelle und entscheidende Arbeit. Entfernen Sie die Dr√§hte von den jeweiligen Klemmen. Entfernen Sie das alte Element mit einem Elementschl√ľssel. Installieren Sie ein neues Element. Den Abfluss des Kessels schlie√üen. √Ėffnen Sie das Wasserversorgungsventil und f√ľllen Sie den Tank vollst√§ndig, bevor Sie den Leistungsschalter einschalten.
A pressure relief valve opens before tank pressure reaches a dangerous level.
Ein Überdruckventil öffnet, bevor der Tankdruck ein gefährliches Niveau erreicht.

Probleme mit Ventilen

Lösen von Problemen mit dem Druckbegrenzungsventil

Das √úberdruckventil f√§llt selten aus. Hei√ües Wasser, das vom Druckentlastungsventil spritzt, zeigt normalerweise an, dass ein Thermostat in der 'Ein' -Position verriegelt ist. Dadurch wird das Wasser √ľberhitzt, wodurch sich im Tank ein √úberdruck aufbaut. Eine schwere Feder, die sich in der Ventilanordnung befindet, h√§lt das Ventil geschlossen. Sobald der Wasserdruck des Tanks die Feder √ľbersteigt, √∂ffnet sich das Ventil. Die Feder schlie√üt das Ventil, nachdem der Druck abgefallen ist. Ein funktionierendes √úberdruckventil verhindert, dass der Wasserdruck gef√§hrliche Werte erreicht.

Bevor Sie ein √úberdruckventil austauschen, pr√ľfen Sie die Thermostate. Das Ersetzen des Ventils l√∂st keine Probleme mit dem Thermostat. Wenn die Thermostate die Pr√ľfung bestehen und das Druckbegrenzungsventil Wasser sickert, √∂ffnen und schlie√üen Sie das Ventil manuell. Es ist m√∂glich, dass sich Schmutz in der Klappe festsetzt. Wenn weiterhin Wasser austritt, installieren Sie einen Druckentlastungsbeh√§lter.

Fehlerbehebung im Tank

Wenn ein Wasserheizungsbehälter Wasser ausleckt

Wasser, das √ľber die Auffangwanne l√§uft oder sich auf dem Boden um den Boiler sammelt, ist niemals ein gutes Zeichen. Es zeigt oft an, dass eine √§ltere Einheit das Ende ihrer Lebensdauer erreicht hat. Was als kleiner Riss beginnt, wird letztendlich als vollst√§ndiger Bruch enden. Dies kann erhebliche Sch√§den an der Umgebung verursachen.

  1. Schalten Sie den Leistungsschalter des Warmwasserbereiters aus.
  2. √úberpr√ľfen Sie die Wasserleitungen und Anschl√ľsse in der N√§he des Warmwasserbereiters. Wenn trocken, √∂ffnen Sie die Platten, die den Thermostat und die Elemente abdecken.
  3. Auf Lecks an den Elementen pr√ľfen. Ein elektrischer Kurzschluss kann ein Loch durch das Element brennen und das Leck verursachen.
  4. Wenn der Tank des Wassererhitzers undicht ist, ersetzen Sie ihn durch einen Tank mit physikalisch ähnlicher Größe.
  5. Die Peitsche, eine flexible Leitung und ein Kabelsatz, verbindet den Warmwasserbereiter mit dem Stromkreis des Hauses. W√§hrend der Bauphase des Hauses schneidet der Elektriker die Peitsche auf den urspr√ľnglichen Warmwasserbereiter. Wechselnde Tankh√∂hen k√∂nnen die Peitschenl√§nge ver√§ndern.

Viele Heimwerker mit vorheriger Erfahrung in Elektro- und Sanit√§rtechnik k√∂nnen ihren eigenen Warmwasserbereiter problemlos ersetzen oder reparieren. Befolgen Sie immer alle Sicherheitsvorkehrungen und verwenden Sie den gesunden Menschenverstand. Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, rufen Sie einen Fachmann. Bevor Sie den Warmwasserbereiter reparieren oder ersetzen, vergewissern Sie sich, dass die Versicherung Ihres Hauseigent√ľmers und die √∂rtliche Gemeinde keine Genehmigung und / oder einen zugelassenen Unternehmer ben√∂tigen. Im Fall eines von einem Warmwasserbereiter verursachten Brandes hilft diese Dokumentation beim Schutz des Hauseigent√ľmers und macht m√∂glicherweise den Monteur verantwortlich.

Camco 07023 Apcom Style Klempnerpackung Warmwasserbereiter Reparatursatz Camco 07023 Apcom Style Klempnerpackung Wasserkocher Reparatursatz Jetzt Kaufen

Welcher Teil ist an Ihrem elektrischen Warmwasserbereiter ausgefallen?

  • Thermostat
  • Element
  • undichter Tank
  • √úberdruckventil
  • Timer
  • andere


Leave A Comment